Astronautische Raumfahrt und Mikrogravitationsforschung

Die Entwicklung, Herstellung und Qualifizierung von Infrastruktur- und Experimentiersystemen für die Astronautische Raumfahrt und Forschung unter Weltraumbedingungen gehört seit ihrer Gründung zu den Kernaktivitäten der beiden OHB System-Standorte in Bremen und Oberpfaffenhofen (vormals Kayser-Threde GmbH). In den letzten vier Jahrzehnten war OHB maßgeblich an allen europäischen Missionen der Astronautischen Raumfahrt beteiligt, wie an der Internationale Raumstation (ISS), der russischen Raumstation MIR, EURECA / Space Shuttle / Spacelab Missionen, an unbemannten Mikrogravitations-Forschungssatelliten (z. B. FOTON, BION) sowie an Höhenforschungsraketen (TEXUS und MAXUS).

OHB System verfügt über alle wichtigen Erfahrungen und Kompetenzen für die Entwicklung, Qualifizierung und den Betrieb von Experimentiersystemen für alle Arten von µg-Plattformen, insbesondere für ISS-Infrastrukturen, -Anlagen, -Subsysteme und -Experimente.

In mehreren abgeschlossenen und laufenden Projekten wurde OHB mit der Entwicklung von ISS-Infrastruktur- und Experimentiersystemen betraut, inklusive deren

  • Daten- und Stromversorgungssysteme,
  • der Implementierung und Qualifizierung von Instrumenten und Sensoren sowie fluidischen, optischen und mechanischen Systemen,
  • der Flug- und Bodensegment Software,
  • der Funktions- und Umwelttests und schließlich
  • der erfolgreichen Abwicklung der anwendbaren Raumfahrtsicherheits- und Abnahmeprozesse.

Darüber hinaus ist OHB an verschiedenen Technologie-Demonstrationsprojekten beteiligt sowie an Studien für Explorationsforschung und Technologieinnovation für zukünftige Aktivitäten der Astronautischen Raumfahrt im erdnahen Orbit und darüber hinaus.

Weitere Informationen