Exploration und Wissenschaft

OHB System ist im Rahmen unterschiedlicher nationaler und internationaler Vorhaben eng in Exploration und Space Science eingebunden und dabei sowohl als Zulieferer als auch als Hauptauftragnehmer tätig. Als größtes deutsches Raumfahrtunternehmen ergreift OHB System darüber hinaus die Initiative und betreibt, in Eigenregie und selbstfinanziert, Studien im Bereich Exploration und Space Science.

Diese beinhalten in hohem Maße interdisziplinäre Fragestellungen. Dadurch schaffen sie neue technologische Ansätze, und neue Möglichkeiten für Wissenschaft, Forschung und Unternehmen.

Dieser Bereich umfasst Missionen zu Planetenwissenschaften, Grundlagenphysik und Astrophysik, aber auch Missionen zur Nutzung von extraterrestrischen Ressourcen. Hinzu kommen Technologiedemonstrationsmissionen, die für die angegebenen Bereiche relevant sind.

Derzeit arbeitet OHB System beispielsweise an der zweiteiligen ExoMars-Mission, einer Flaggschiff-Mission des ESA-Aurora-Programms in Kooperation mit der russischen Raumfahrtagentur. Diese Mission befasst sich mit der wissenschaftlichen Untersuchung des Mars aus dem Orbit und auf der Oberfläche mit dem Ziel, nach Leben auf dem Mars zu suchen.

Die erste Teilmission befindet sich bereits in der Implementierung und soll 2016 starten. Die zweite Mission soll 2018 gestartet werden und wird den ExoMars Rover auf der Planetenoberfläche absetzen.

Neben ExoMars engagiert sich OHB System an weiteren Studien zur Untersuchung beziehungsweise Erkundung von Mond, Mars und weitern Himmelskörpern wie Jupiter und Asteroiden.