25.09.2015

Alba und Oriana an Oberpfaffenhofen übergeben

Nachdem Alba und Oriana ihre anfänglichen In-Orbit-Tests bestanden haben sind die Galileo FOC (Full Operational Capability) Satelliten Nummer 5 und 6 an das Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen übergeben worden.
"Wir sind stolz, dass unsere Satelliten diesen Meilenstein so reibungslos erreicht haben und freuen uns auf eine erfolgreiche Demonstration der Navigationsnutzlast- Performance von Alba und Oriana", so Dr. Ingo Engeln, Mitglied des Vorstands der OHB System AG.
Nummer 5 und 6 der Galileo FOC-Satelliten wurden am Morgen des 11. September deutscher Zeit gestartet. Vier Stunden später wurde die Separation von der Oberstufe ihrer Rakete vom ESOC Operationszentrum in Darmstadt aus überwacht. Die Übergabe der Satelliten von Darmstadt nach Oberpfaffenhofen zum Galileo-Kontrollzentrum hat am 19. und 20. September stattgefunden.
Die Navigationsnutzlasten von Alba und Oriana müssen noch zahlreiche Tests absolvieren, die vom ESA-Zentrum in Belgien und den Galileo-Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino (Italien) durchgeführt werden.
Auch das nächste Paar Galileo-FOC-Satelliten hat bereits alle Funktions-, Leistungs- und Umwelttests bestanden. Beide Satelliten sind bereit für die Auslieferung nach Kourou und den Start Ende des Jahres. Für die frühe Operations-Phase dieser beiden Satelliten wird das französische Raumfahrtzentrum der CNES in Toulouse verantwortlich sein.
Ein weiteres Satelliten-Paar befindet sich zur Durchführung der Umwelttestkampagne bereits im Testzentrum in Noordwijk. Bei OHB in Bremen findet derzeit die Integration der Galileo-FOC-Satelliten parallel auf insgesamt sieben Fertigungsinseln statt.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de