15.03.2002

Das Sprachrohr von GRACE

Telemetriesystem von OHB und STS sorgt für Kontakt mit GRACE

Am nächsten Samstag, um 10.23 MEZ, sollen die zwei Satelliten mit Namen GRACE gestartet werden, um ein neues und genaueres Modell des Erdgravitationsfeldes zu gewinnen. Zum Empfang der Nutzlastdaten aus dem Weltraum, ist eine komplexe Telemetrie erforderlich. Für die Zwillingssatelliten GRACE zeichnete hierfür das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB--System AG im Unterauftrag von ASTRIUM GmbH verantwortlich. Unter Leitung des Hochtechnologiehauses OHB entstand das gesamte Sender- und Empfängersystem, das auf den Satelliten integriert wird. Hierüber können die Zwillinge Befehle entgegen nehmen und ihre wertvollen Messdaten an die Bodenstation senden.

Die Funktion der Telemetrie wird schon auf der Erde auf Herz und Nieren geprüft. Das Testsystem hierzu kommt von OHB's Schwesterfirma STS-Systemtechnik Schwerin GmbH. Das kleinständische Schweriner Unternehmen hat dazu ein Testsystem entwickelt und hergestellt. Die letzten Tests laufen derzeit am Startplatz Plesetsk, Russland. Von dort sollen die GRACE-Zwillinge am Samstag in ihre erdnahe Umlaufbahn gebracht werden.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de