12.11.2002

Die Schüler und das Shuttle

OHB initierte Schülerprojekt EBOS/Weltraumaquarium wird am Donnerstag an Schule KGS Leeste übergeben

Auf Initiative der OHB-System AG, Bremen, wurde vor einem Jahr das Schülerprojekt SnS – EBOS ins Leben gerufen. Paralell zu dem Shuttleflug des größten Weltraumaquariums C.E.B.A.S. auf der US Raumfähre Columbia im Januar 2003 werden SchülerInnen des Ökumenischen Gymnasiums Bremen, der KGS Leeste, Nieder-sachsen, sowie aus 2 Schulen in Florida, USA, je ein Bodenreferenzexperiment sowie vorbereitende Versuche durchführen.

Zu diesem Zweck bauten die deutschen SchülerInnen unter Anleitung von Wissenschaftlern und Technikern der OHB-System AG ein entsprechendes, technisches Modul, das in den Grundeigenschaften vergleichbar zu C.E.B.A.S. ist.

Das Ziel hierbei ist es, den Schülern das wissenschaftlich-technische Arbeiten im Bereich Forschung unter Weltraumbedingungen in einem entsprechenden Raumfahrtunternehmen Nahe zu bringen. Außerdem soll durch SnS - EBOS die Begeisterung des Nachwuchses an den Naturwissenschaften und den Ingenieurberufen geweckt werden.

Begleitende Fachvorträge werden den SchülerInnen Informationen zum Thema Raumfahrt, Gravitationsbiologie, Mensch und Weltraum sowie die dazu notwendige Technik näher bringen.

Das Projekt wird ausschließlich durch Sponsorengelder von OHB, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR, weiterer Bremer mittelständischer Unternehmen, Kreissparkassen, sowie den schuleigenen Fördervereinen unterstütz.

Das Schülermodell wird am 14.11.2002 ab 17 Uhr in feierlichem Rahmen an die Schüler der KGS Leeste übergeben.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de