22.03.2006

Erneute Ergebnissteigerung auf Rekordwert von 72 Cent pro Aktie durch erfolgreiche Akquisition der MT Aerospace

Dividendenvorschlag von 20 Cent pro Aktie für 2005

Auftragsbestand auf EUR 418 Mio. nahezu vervierfacht

Liquide Mittel mit EUR 95 Mio. (Vj. EUR 59 Mio.) auf Rekordhöhe

Der Vorstand der OHB Technology AG (ISIN: DE0005936124) präsentiert auf der heutigen Bilanzpressekonferenz in Bremen den testierten Konzern-Jahresabschluss 2005 und bestätigt nochmals den positiven Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2006.

Der kontinuierliche Anstieg der Gesamtleistung des OHB-Konzerns in den vergangenen Jahren auf aktuell EUR 117,1 Mio. (Vorjahr EUR 114,1 Mio.) ist ein Teil der anhalten Wachstumsstory der Gesellschaft. Der andere Teil der profitablen Wachstumsstory ist das überproportionale Ergebniswachstum der vergangenen fünf Jahre. Der Jahresüberschuss 2006 stieg um 75 % auf EUR 10,7 Mio. gegenüber Vorjahr (EUR 6,1 Mio.).

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende von 20 Cent pro Aktie (Vorjahr 12 Cent pro Aktie) vor. Auch für das laufende Geschäftsjahr 2006 ist geplant, im kommenden Jahr eine Dividende auszuschütten.

Die erfolgreiche Übernahme und Integration der MT Aerospace AG (vormals MAN Technologie AG) in den OHB-Konzern erforderte eine neue Strukturierung des Konzerns und resultierte in einer ausgewogenen Verteilung der Leistungserstellung. Der neu geschaffene Bereich Raumtransport + Aerospace Strukturen und der Bereich Raumfahrtsysteme + Sicherheit tragen jeweils rund 44 % und der Bereich Telematik + Satellitenbetrieb weitere 12 % zur Gesamtleistung des Konzerns bei.

Der erneut auf Rekordhöhe angestiegene Kassenbestand an liquiden Mitteln zum 31.12.2005 von EUR 95,1 Mio. (Vorjahr EUR 58,7 Mio.) profitiert im Wesentlichen von der Integration der MT Aerospace AG in den Konzern.

Der Auftragsbestand zum 31.12.2005 von EUR 417,5 Mio. (Vorjahr EUR 110,8 Mio.) hat sich nahezu vervierfacht und stellt auch für das laufende Geschäftsjahr 2006 eine ausgezeichnete Auslastung sicher.

Beim Ergebnis pro Aktie erwartet der Vorstand auch 2006 einen deutlichen Anstieg von knapp 40 % auf rund 50 Cent pro Aktie im Vergleich zum bereinigten Vorjahreswert von 36 Cent pro Aktie (bereinigt um den einmaligen Sonderertrag aus dem passivischen Unterschiedsbetrag durch die Erstkonsolidierung der MT Aerospace AG).

Der komplette Konzern-Jahresabschluss 2005 der OHB Technology AG wird auf der heutigen (22. März 2006) Bilanz-pressekonferenz in Bremen und dem sich anschließenden Analystentreffen in Frankfurt am Main im Detail erläutert.

Ergebniskennzahlen
im Überblick (TEUR)
2004 2005 +/- 2005/04
Umsatz 137.909 113.829 - 17 %
Gesamtleistung 114.081 117.057 + 3 %
EBITDA 11.565 19.325 + 67 %
EBIT 8.467 14.080 + 66 %
EBT 10.331 13.745 + 33 %
Jahresüberschuss 6.119 10.678 + 75 %
EPS in EUR 0,42 0,72 + 71 %
Dividende pro Aktie*) in EUR 0,12 0,20 + 67 %
Liquide Mittel 58.727 95.084 + 62 %

*) Vorschlag an die HV


Bilanzpressekonferenz um 9:00 Uhr am 22. März 2006
in den Räumlichkeiten der OHB Technology AG in Bremen

Analystentreffen (DVFA) um 14:00 Uhr am 22. März 2006
in den Räumlichkeiten der DZ Bank AG,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main


Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de