07.03.2008

Erster ATV-Flug steht unmittelbar bevor

Ariane-5 startet erstes Automatisches Transferfahrzeug ATV zur Internationalen Raumstation/ OHB-System und MT Aerospace maßgeblich beteiligt

Jules Verne ATV is prepared for launch at Europe's Spaceport in Kourou, French Guiana
Credits: 2008 - ESA - CNES - Arianespace Photo optique video du CSG

Es trägt den Namen Jules Verne und ist das erste Automatische Transfer Vehikel ATV zur Versorgung der Internationalen Raumstation ISS. Am Sonntag Morgen soll es um ca. 5 Uhr MEZ mit einer Ariane-5 Rakete auf den Weg zur ISS gebracht werden. Das Andocken an die Station ist in rund einem Monat geplant. Diese Zeit wird benötigt, um die volle Funktionsfähigkeit des ATV zu überprüfen.

Zum Schutz vor Mikro-Meteoriten und kleinen Schrottpartikeln (Debris) sind die ATV, von denen weitere vier bis sechs Fahrzeuge geplant sind, mit Schutzschilden aus dem Hause OHB ausgerüstet. Derartige Schutzsysteme, so der Projektleiter Paul Vahlenkamp, werden bei den zunehmenden Schrottaufkommen im Orbit künftig auch für Satelliten und andere Raumfahrtsysteme unerlässlich, um deren Überleben im All zu sichern. „Wir haben durch diese Aufträge eine hervorragende Basis für diese künftigen Aufgaben geschaffen“ so Vahlenkamp.

Außerdem fertigt OHB für die Antriebsstufen der ATV die Kabelbäume. Rund 5.000 m Kabel mit 10.000 Kontakten verteilt auf mehr als 600 Stecker verbinden die Computer der ATV mit den Ventilen, Motoren und Relais der Triebwerke. Sensordaten wie Druck, Temperatur, Durchfluss usw. werden ebenso über diese Leitungen an die Computer gemeldet.

MT Aerospace AG, Augsburg, ein Schwesterunternehmen der OHB-System AG und größter deutscher Zulieferer für das Ariane-Programm, hat für das für das Europäische 20-Tonnen Fahrzeug ATV das sogenannte Thrustermodul (Tragstruktur), Treibstofftanks, Hochdruck-Gas-Tanks sowie Wassertanks geliefert.

Die ATV-Flotte bringt Ausrüstung, Ersatzteile, Lebensmittel sowie Sauerstoff und Wasser für die Besatzung zur ISS, dient zur Bahnkorrektur der Station und bleibt für ein halbes Jahr an der ISS angedockt. Danach wird ATV mit allen nicht mehr benötigten Gegenständen der ISS beladen und verglüht bei Rückkehr zur Erde in der Atmosphäre.

Interessierte können den Start unter www.arianespace.com verfolgen.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de