29.09.2011

ESA und OHB System unterzeichnen Erweiterungsvertrag für Entwicklung der geostationären Satellitenplattform SmallGEO

Die europäische Weltraumagentur ESA und die OHB System AG, ein Unternehmen der OHB AG, haben eine Vertragserweiterung für die Entwicklung der geostationären Satellitenplattform SmallGEO unterzeichnet. Das Volumen des unterzeichneten Vertrages beträgt rund 14 Millionen Euro.

Die SmallGEO-Plattform wird im Rahmen des ESA ARTES-11-Programms von einem Konsortium unter Führung der OHB System AG entwickelt und wird im Jahr 2013 erstmals mit einer Kommunikationsnutzlast für den spanischen Kommunikationsservice-Anbieter Hispasat als “Hispasat AG1” gestartet werden.

Die heutige Erweiterung des Entwicklungsvertrages, das sogenannte Sub-Element 3 (ARTES-11-3), sichert die Weiterentwicklung der SmallGEO-Plattform, um für einen größeren Kundenkreis auf dem Markt der kommerziellen Satellitendienste vorbereitet zu sein. Im Rahmen der Beauftragung werden Maßnahmen zur Kostenreduktion im gesamten Fertigungsprozess implementiert. Darüber hinaus wird die SmallGEO-Plattform weiter optimiert, um für die Vielzahl der Anforderungen im Kommunikationsdienstleistungssektor gerüstet zu sein.

Marco Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB System AG, sagte anlässlich der Vertragsunterzeichnung: “Das Sub-Element 3 ist eine konsequente Fortschreibung der bereits durchgeführten Entwicklungsarbeiten innerhalb des ARTES-11-Programmes und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Kommerzialisierung unserer SmallGEO-Plattform.”

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de