19.10.2006

OHB erhält Auftrag über biologisches Experiment für die Internationale Raumstation

BIOLAB Zentrifuge
BIOLAB Zentrifuge, © OHB-System AG

Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB-System AG baut das erste Experiment für das biologische Forschungslabor BIOLAB in COLUMBUS, dem europäischen Teil der Internationalen Raumstation ISS. In der Versuchsanlage mit dem Namen WAICO wird das Wurzelwachstum der Acker-Schmalwand-Pflanze unter verschiedenen Stufen der Schwerkraft sowie in Schwerelosigkeit untersucht. Der Auftrag über 1,7 Mio. Euro kommt von der Astrium GmbH, Friedrichshafen.

Die OHB-System ist verantwortlich für Entwicklung, Bau, Test und Inbetriebnahme der gesamten Experiment-Hardware und der dazugehörigen Bodenanlage für parallele Referenzversuche.

Das Konzept von OHB sieht eine vollautomatische Steuerung des Experiments vor. Dabei beschränkt sich die Aufgabe des Astronauten im Wesentlichen darauf, die 16 Experimentcontainer mit den Pflanzensamen zu bestücken. In BIOLAB gibt es Zentrifugen, welche die unterschiedlichen Stufen der Schwerkraft bis hin zur doppelten Erdschwere simulieren und die atmosphärischen Lebensbedingungen für die Organismen bereitstellen. Die dafür verantwortlichen Lebenserhaltungssysteme kommen ebenfalls von OHB. „Jetzt auch noch die Entwicklung bis hin zur wissenschaftlichen Fragestellung zu begleiten, ist spannend!“, so Dr. Klaus Slenzka, Leiter des WAICO-Projekts.

Das Pflanzenwachstum wird nach zwei Wochen künstlich gestoppt und für die Auswertung am Boden konserviert. Die wissenschaftliche Fragestellung kommt von dem Molekular- und Pflanzenphysiologen Prof. Dr. Günther Scherer von der Universität Hannover.

Das Experiment soll als erstes und vorerst einziges im BIOLAB mit COLUMBUS im Herbst 2007 gestartet werden.

Auf der ISS, im amerikanischen Modul, ist bereits ein ähnliches biologisches Forschungslabor im Einsatz, für das OHB ebenfalls das Lebenserhaltungssystem gebaut hat. Thomas Reiter, der erste Langzeitastronaut der Europäischen Raumfahrtagentur ESA, betreut dieses Labor, in dem das Verhalten von Pflanzen und Insekten unter verschiedenen Schwerkrafteinflüssen untersucht wird.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de