18.06.2007

OHB-System AG mit bisher größtem Messeauftritt in Paris Le Bourget

Halle 2, Stand F21/22C

Auch in diesem Jahr ist das Raumfahrtunternehmen OHB-System AG mit Hauptsitz in Bremen, Deutschland, als Aussteller auf der Paris Airshow in Le Bourget vertreten. Sie sind herzlich eingeladen, in individuellen Gesprächen mit dem Vorstand oder den Projektleitern Näheres über die zukunftsweisenden Projekte der OHB zu erfahren.

Auf unserem Stand zeigen wir Ihnen u.a. Exponate von:

SAR-Lupe

OHB-System ist Hauptauftragnehmer für SAR-Lupe, Deutschlands erstes satellitengestütztes Radar-Aufklärungssystem. Es besteht aus fünf Satelliten und einem entsprechenden Bodensegment zur Satellitenkontrolle sowie zum Empfang, zur Verarbeitung und Auswertung der Bilddaten. Das System arbeitet wetterunabhängig bei Tag und Nacht und liefert von praktisch allen Gebieten der Erde aktuelle und sehr de-taillierte Bilder.

Seit Dezember 2006 befindet sich der erste SAR-Lupe-Satellit in seiner Erdumlaufbahn. Er liefert hochaufgelöste Bilder und arbeitet sehr erfolgreich und zuverlässig. Der Start des zweiten Satelliten steht unmittelbar bevor. Er soll am 1.Juli 2007 in seinen erdnahen Orbit gebracht werden. Nach der anschließenden Inbetriebnahme wird der Bundeswehr dann ab Herbst 2007 ein operationelles Aufklärungssystem zur Verfügung stehen. Die verbleibenden drei Satelliten folgen in Abständen von ca. vier Monaten. Das Gesamtsystem soll 2008 fertiggestellt sein.

Small GEO Satellitenplattform

Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB-System AG wurde am 7. März 2007 von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA mit den nächsten Entwicklungsphasen für den geostationären Kleinsatelliten „SmallGEO“ beauftragt. Die Small GEOs gehen auf das technische Konzept LUX der OHB-System AG zurück. Im Gegensatz zu den herkömmlichen geostationären Satelliten ist Small GEO wesentlich kleiner und bietet dadurch eine optimal auf spezifische Kundenwünsche angepasste, risikominimierte und kostengünstige Lösung.

AGILE

AGILE ist ein astronomischer Forschungssatellit für die italienische Raumfahrtagentur ASI. Entwickelt und gebaut wurde AGILE vom Mailänder Raumfahrtunternehmen Carlo Gavazzi Space, einem Schwesterunternehmen der OHB-System. Der Satellit befindet sich seit rund zwei Monaten erfolgreich in seiner 550 km hohen Umlaufbahn und arbeitet sehr zuverlässig. Er wurde mit einer indischen Rakete des Typs PSLV-C8 bei ihrem ersten kommerziellen Start vom Satish Dhawan Space Center in Sriharikota, 80km nördlich von Chennai, in seine Umlaufbahn gebracht.

Die Startdienstleitungen wurden von der COSMOS International GmbH, dem Startdienstleistungsunternehmen der OHB-System AG, übernommen. Für den italienischen Kleinsatelliten, der kosmische Gamma- und Röntgenstrahlen aufnehmen soll, war ein Orbit nahe des Äquators gefordert. Diese Umlaufbahn wird vom Satish Dhawan Space Center optimal erreicht.

Prof. Manfred Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB-System und der Carlo Gavazzi Space war in Indien dabei und zeigt sich mit dem Bilderbuchstart sehr zufrieden. Die Kooperation zwischen allen Beteiligten habe einwandfrei funktioniert.

Mona Lisa- Exploration des Mondes und des Mars

Mona Lisa ist eine Studie der OHB-System AG zur Planung und Durchführung eines Explorations-Programms. Schwerpunkt ist zunächst der Mond als Forschungs- und Testfeld für die Entwick-lung und Demonstration der für die Exploration erforderlichen Technologien sowie als Sprungbrett zum Mars.

Das Kernelement des ersten Explorationsschritts von Mona Lisa ist ein Mondorbiter u.a. zur Kartographierung des Erdtrabanten.

Als zweiter Schritt ist ein vielseitig einsetzbares lunares Landefahrzeug für den Transport kleiner Nutzlasten zur Mondoberfläche vorgesehen. Als eine erste Nutzlast schlägt OHB ein kleines, autonomes Forschungslabor (AstroHab) für die Wissenschaftsdisziplinen Astro-biologie und Lebenswissenschaften vor, das sich programmatisch vom Testlabor zu einem voll funktionsfähigen bemannten For-schungslabor entwickeln soll.

GÖKTÜRK

GÖKTÜRK ist ein Satellitensystem für Aufklärung und Erdbeobachtung für das türkische Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung SSM. OHB hat sich als Hauptauftragnehmer für das System im internationalen Wettbewerb beworben. Die Angebote befinden sich derzeit in der Auswertungsphase.

Das GÖKTÜRK-Angebot der OHB umfasst die gemeinsame Entwicklung eines hochauflösenden elektro-optischen Satellitensystems für Aufklärungszwecke und zur Erdbeobachtung für die türkische Luftwaffe.

Wir freuen uns, Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de