14.11.2003

OHB Technology AG: 9-Monatszahlen im Plan

  • Gesamtleistung auf über 63 Mio. EUR gestiegen
  • Ergebnis von 22 Cents pro Aktie
  • Freefloat durch Umplatzierung auf 33% erhöht

Der Erfolg der OHB Technology AG gegen den Brachchentrend geht weiter. Die erfreuliche Entwicklung von Gewinn und Gesamtleistung der OHB Gruppe hat sich auch im dritten Quartal 2003 fortgesetzt. Die Gesamtleistung der OHB Technology Gruppe betrug im Berichtszeitraum plangemäß EUR 63,3 Mio. (Vorjahreszeitraum 49,4), was einem Anstieg um 28% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gewinn pro Aktie lag bei EUR 0,22 (Vorjahreszeitraum 0,09).

Die Wachstumsdynamik ist ungebrochen. Die Gesamtleistung in 2003 wird wie geplant EUR 100 Mio. übertreffen. Der Gewinn pro Aktie wird den Vorjahreswert von EUR 0,23 deutlich übersteigen.

Die Attraktivität der Aktie wurde durch Erhöhung des Streubesitzes auf rund 33% gesteigert.

Der Auftragsbestand betrug per 30. September 2003 EUR 227,8 Mio., die liquiden Mittel beliefen sich zum Quartalsende auf EUR 36,2 Mio.

Das Geschäftsfeld Raumfahrt + Sicherheit war im Berichtszeitraum erneut die tragende Säule der OHB Gruppe. Das SAR-Lupe Projekt verläuft weiterhin im Kosten- und im Zeitplan. Die Entwicklungsphase für Deutschlands erstes satellitengestütztes Aufklärungssystem ist praktisch abgeschlossen. Erste Bauteile wurden bereits erfolgreich getestet.

Die Pläne, das deutsche SAR-Lupe- und das französische Helios II-System im europäischen Aufklärungsverbund zu nutzen, wurden durch zwei neue Aufträge untermauert. OHB wurde von Deutschland (BWB) und Frankreich (DGA) beauftragt, für die Anpassung der Satellitenbodensegmente entsprechende Definitionsstudien durchzuführen.

Der Geschäftsbereich Telematik bleibt im Berichtszeitraum hinter den Erwartungen. Die In-vestitionsentscheidungen werden aufgrund der aktuellen Maut-Situation verzögert. Der Telematikbereich der OHB-Gruppe ist jedoch mit seiner umfangreichen Produktpalette bei Auflösung des Investitionsstaus gut gestellt. Die italienische OHB-Tochter Telematic Solutions erhielt einen Auftrag zur Videoüberwachung des Florenzer Flughafens. Die OHB Teledata GmbH hat mit der Auslieferung eines Systems zur Sendungsverfolgung an die GEFCO-Organisation begonnen.

Der vollständige 9-Monatsbericht ist auf der Internetseite www.ohb-technology.de abrufbar.

ISIN: DE0005936124; WKN: 593612; Prime Standard

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
OHB Technology AG
Ulrich Wantia, CFO
Karl-Ferdinand-Braun-Str.8
28359 Bremen
Tel.: 0421/2020915
Fax: 0421/2020613
Internet: www.ohb-technology.de
E-Mail: ir@ohb-technology.de

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de