12.05.2005

OHB Technology AG startet plangemäß ins Geschäftsjahr 2005

Gesamtleistung mit rund 15 Mio. EUR und Gewinn pro Aktie mit 8 Cent auf Vorjahreshöhe

Telematik mit gesteigerter Profitabilität weiter auf Erfolgskurs bei den Nutzfahrzeugherstellern

Plangemäß startete die OHB Technology AG (Prime Standard, ISIN: DE0005936124) ins erste Quartal 2005, dem traditionell schwächsten Quartal im Jahresverlauf. Die Profitabilität in Relation zum Umsatz (ROS 9,0% ggü. Vorjahr ROS 8,6%) hat weiterhin zugenommen; in Relation zur nahezu konstant gebliebenen Gesamtleistung stabilisierte sich die Profitabilität (Gesamtleistungsrendite 7,6% ggü. Vorjahr 7,5%) auf Vorjahresniveau.

Der Umsatz im ersten Quartal 2005 in Höhe von EUR 12,5 Mio. (Vorjahr EUR 13,0 Mio.) lag abrechnungsbedingt 4% unter dem Vorjahreswert, während die Gesamtleistung mit konstant EUR 14,7 Mio. den Plan erfüllte.

OHB erwirtschaftete im ersten Quartal 2005 ein EBITDA in Höhe von EUR 2,1 Mio. (Vorjahr EUR 2,3 Mio.) und ein EBIT von EUR 1,3 Mio. (Vorjahr EUR 1,6 Mio.).

Die abrechnungsbedingt geringeren Margen bei EBITDA (14,3% ggü. Vorjahr 15,8%) und EBIT (8,7% ggü. Vorjahr 10,8%) in Relation zur Gesamtleistung resultieren jedoch in einem leicht über Vorjahr (+ 1%) liegenden Quartalsüberschuss in Höhe von EUR 1,1 Mio. Der Gewinn pro Aktie in Höhe von EUR 0,08 entspricht somit dem Ergebnis des Vorjahresquartals.

Das Geschäftsfeld Raumfahrt + Sicherheit dominiert weiterhin die Konzernentwicklung mit einer stabilen unkonsolidierten Gesamtleistung von EUR 12,2 Mio. (Vorjahr EUR 12,3 Mio.) im ersten Quartal 2005. Das EBIT in Höhe von EUR 0,9 Mio. (Vorjahr EUR 1,9 Mio.) ist maßgeblich durch einen hohen Angebots- und Marketingaufwand geprägt.

Das Geschäftsfeld Telematik erzielte im ersten Quartal 2005 eine unkonsolidierte Gesamtleistung in Höhe von EUR 3,2 Mio. und übertraf damit das Vorjahr (EUR 3,1 Mio.) um gut 5%. Ein normalisiertes EBITDA von EUR 0,7 Mio. (Vorjahr EUR 0,3 Mio.) und ein trotz weiterhin hoher Abschreibungen deutlich gestiegenes EBIT in Höhe von EUR 0,4 Mio. (Vorjahr EUR 0,05 Mio.) dokumentieren den Schwung mit der die Telematik in der jüngeren Vergangenheit wieder Fahrt aufgenommen hat. „Insbesondere die Steigerung der operativen EBITDA-Marge auf knapp 22% (Vorjahr rd. 9%) als auch die wieder zufrieden stellende EBIT-Marge von gut 12% (Vorjahr knapp 2%) verdeutlicht die Rückkehr zur nachhaltigen Profitabilität der Telematik“, bekräftigte Marco R. Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB Technology AG, die positive Entwicklung dieses Geschäftsfeldes.

Die liquiden Mittel des Konzerns zum Quartalsende in Höhe von EUR 50,8 Mio., dokumentieren erneut die Stärke des Geschäftsmodells Cash zu generieren. Der Rückgang der Liquidität ggü. Jahresschluss 2004, um rund EUR 7,9 Mio. resultiert aus der auftragsbedingten Projektentwicklung und -abwicklung. Diese führte im ersten Quartal 2005 im Wesentlichen zu einer Zunahme von aktivierten Eigenleistungen während Verbindlichkeiten und erhaltene Anzahlungen beglichen bzw. abgearbeitet wurden.

Der feste Auftragsbestand per 31. März 2005 betrug EUR 111,5 Mio. und liegt damit weiterhin auf dem Niveau zum Jahresschluss 2004 (EUR 110,8 Mio.). „Im zweiten Quartal erwarten wir aufgrund der technologischen Leistungssteigerung im SAR-Lupe-Projekt und Bestellungen im Geschäftsfeld Telematik eine Steigerung des Auftragsbestandes“, erläuterte Marco R. Fuchs die weiteren Geschäftsaussichten und ergänzte abschließend, „die OHB Technology AG wird auch im laufenden Geschäftsjahr 2005 den Gewinn pro Aktie weiterhin steigern.“

Ergebniskennzahlen
im Überblick (TEUR)
Q1/2004 Q1/2005 +/- 2005/04
Umsatz 12.971 12.461 - 4 %
Gesamtleistung 14.739 14.667 +/- 0 %
EBITDA 2.327 2.097 - 10 %
EBIT 1.587 1.283 - 19 %
EBT 1.755 1.620 - 8 %
Quartalsüberschuss 1.111 1.120 + 1 %
EPS in EUR 0,08 0,08 +/- 0
Liquide Mittel 40.576 50.816 + 25%

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de