14.08.2003

Planzahlen für 1. Halbjahr 2003 bestätigt

  • OHB legt Halbjahresbericht 2003 vor und bestätigt Planung
  • 16 Cents pro Aktie im 1. Halbjahr
  • Gesamtleistung um 48 % auf über 45 Mio. EUR gestiegen

Die erfreuliche Entwicklung von Gewinn und Gesamtleistung der OHB Technology AG hat sich auch im zweiten Quartal 2003 fortgesetzt. Die Gesamtleistung der OHB Technology Gruppe betrug im Berichtszeitraum plangemäß EUR 45,25 Mio., was einem Anstieg um 48,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Gewinn pro Aktie lag bei EUR 0,16.

Der Auftragsbestand betrug per 30. Juni 2003 EUR 230,8 Mio., die liquiden Mittel beliefen sich zum Quartalsende auf EUR 31,84 Mio.

Das Geschäftsfeld Raumfahrt + Sicherheit war wiederum die tragende Säule der OHB Gruppe im Berichtszeitraum. Das SAR-Lupe Projekt kommt weiter gut voran und liegt sowohl im Kosten- als auch im Zeitplan.

Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo befindet sich nunmehr in der industriellen Umsetzung. Wie angekündigt ist OHB-System Teil des beauftragten Industrieteams unter Führung der Firma Galileo Industries S.A.

Eine strategisch wichtige Auftragsakquisition ist der OHB-System auf dem Gebiet Missile Defence (Raketenabwehr) gelungen: Für die Bundeswehr wird Focus-M, ein satellitengestütztes System zur Frühdetektierung feindlicher Raketen konzipiert. Ergänzt wird diese Aktivität durch eine strategische Partnerschaft mit dem diesbezüglich sehr erfolgreichen US-amerikanischen Unternehmen Spectrum Astro, Inc., Arizona, um bei diesen Arbeiten eine transatlantische Kooperation zu ermöglichen.

Im Berichtzeitraum wurden im Geschäftsbereich Telematik die Ausrüstungen an die BASF AG und Brenntag AG zur Zufriedenheit unserer Kunden ausgeliefert.

Mit GEFCO Deutschland ist eine Rahmenvereinbarung über die Lieferung von etwa 500 Telematikgeräten zur Sendungsverfolgung vereinbart worden. Die Lieferung wird im Herbst 2003 starten.

Die OHB-Beteiligung ORBCOMM LLC, welche via Satellit Datenübertragungsdienstleistungen weltweit anbietet, ist von der General Electric Tochter GE TIP beauftragt worden, Datenübertragungsdienste für Trailer zur Verfügung zu stellen. Dieser Großauftrag wird die Akquisition neuer Kunden in Europa und Deutschland unterstützen.

Das für das erste Halbjahr 2003 geplante Wachstum wurde realisiert. Das unterstreicht erneut die Planungssicherheit der OHB Gruppe. Die Erwartung einer Gesamtleistung von mehr als EUR 100 Mio. für das laufende Geschäftsjahr wird bestätigt. Der Gewinn pro Aktie wird gegenüber dem Vorjahr (23 Cents) deutlich zulegen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
OHB Technology AG
Ulrich Wantia, CFO
Karl-Ferdinand-Braun-Str.8
28359 Bremen
Tel.: 0421/2020915
Fax: 0421/2020613
Internet: www.ohb-technology.de
E-Mail: ir@ohb-technology.de

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de