20.04.2007

SAR-Lupe 2 beginnt seine Reise

Transport des Satelliten zu abschließenden Tests- Starttermin bekannt gegeben

Gestern Abend hat der zweite von fünf SAR-Lupe-Satelliten das Gelände des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB-System AG verlassen. Sein erstes Etappenziel ist das Satellitentestzentrum der IABG in Ottobrunn, um abschließende, umfassende Testreihen zu durchlaufen. Der Satellit wird dabei Bedingungen ausgesetzt, wie sie während des Starts und während der Betriebsphase im Weltraum vorherrschen.

Der Starttermin für den zweiten Radarsatelliten des SAR-Lupe-Systems ist für den Abend des 1. Juli 2007 vorgesehen. Er wird, wie auch sein Vorgänger, vom russischen Kosmodrom in Plesetsk mit der COSMOS 3M Rakete in seine erdnahe Umlaufbahn gebracht.

Seit Dezember 2006 befindet sich der erste SAR-Lupe-Satellit in seiner Erdumlaufbahn. Er liefert hochaufgelöste Bilder und arbeitet sehr erfolgreich und zuverlässig. Mit dem zweiten Start und nach der anschließenden Inbetriebnahme wird der Bundeswehr dann ab Herbst 2007 ein operationelles Aufklärungssystem zur Verfügung stehen.

Die verbleibenden drei Satelliten folgen in Abständen von ca. vier Monaten. Das Gesamtsystem soll 2008 fertiggestellt sein.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de