03.05.2007

Transport-Rack für Internationale Raumstation ans Kennedy Space Center ausgeliefert

Start des europäischen Columbus-Moduls voraussichtlich Ende 2007

Anfang dieser Woche hat das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB-System AG einen weiteren wesentlichen Bestandteil für die Internationale Raumstation ISS auf den Weg zum Kennedy Space Center, USA, gebracht. Der European Transport Carrier ETC, entwickelt und gebaut im Auftrag der Europäischen Raumfahrtagentur ESA, ist ein spezielles Stauraum- und Transport-Rack, in dem die Ausrüstungsgegenstände und Proben der sensiblen wissenschaftlichen Versuche für das europäische COLUMBUS Modul der ISS sicher untergebracht werden können.

Das ETC wird in das COLUMBUS-Raumlabor eingebaut. Über die Hälfte der Gegenstände, die mit dem ETC transportiert werden, wurden von OHB entwickelt und gebaut. So z.B. das Flywheel, ein Trainingsgerät für Astronauten, eine Hochgeschwindigkeitskamera für das physikalische Forschungslabor Fluid Science Lab FSL und fünf medizinische Geräte für das European Physiology Modules-Labor EPM, das ebenfalls von OHB kommt.

Im Juni üben die Astronauten im Kennedy Space Center den Umgang mit dem Rack und das Auspacken der Geräte. Nach derzeitigem Planungsstand der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA wird COLUMBUS am 6. Dezember 2007 mit dem Space Shuttle Atlantis zur ISS gebracht.

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de