2020

Mit einem Konzept für ein wirksames Filtersystem für Räume wollen das Raumfahrtunternehmen OHB System AG und die auf den Ausbau von Operationsräumen, Laboren und Patientenzimmern spezialisierte HT Group einen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten: „Next Generation Class Room“ ist ein Nachrüstsatz, mit dem die Virendichte (Corona und Grippe) und damit das Übertragungsrisiko in Räumen reduziert werden kann.

Im OHB-Fokus: Raumfahrtmissionen für Umwelt- und Klimaschutz


Oberpfaffenhofen, 07. August 2020. Der Name der Satellitenmission ist Programm: EnMAP steht für ‚Environmental Mapping and Analysis Program‘ und soll mit neuartigen globalen Datensätzen erweiterte und vertiefte Aussagen über Zustand und Veränderungen in ökologischen Systemen zu Wasser und zu Land ermöglichen.

Neue Umweltsatelliten sollen erstmals gezielt die durch menschliche Aktivitäten verursachten Kohlenstoffdioxid-Emissionen messen

Bremen, 31. Juli 2020. Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, hat heute den Vertrag über die Realisierung der Erdbeobachtungsmission CO2M unterschrieben.

Bedeutung der Raumfahrt zum Nutzen der Gesellschaft und für Klima- und Umweltschutz

Oberpfaffenhofen, 6. Juli 2020. Hubert Aiwanger, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und stellvertretender Ministerpräsident des Freistaates Bayern, informierte sich heute bei der OHB System AG am Raumfahrtstandort Oberpfaffenhofen über aktuelle Raumfahrtprojekte und zukunftsorientierte Themen der OHB-Gruppe.

OHB-Angebote zum Projekt Copernicus von der ESA ausgewählt

Bremen, 01.07.2020. Die OHB System AG, eine Tochtergesellschaft des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124), ist heute von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA als Hauptauftragnehmerin für die Mission CO2M (CO2 Monitoring Mission im Programm Copernicus) ausgewählt worden.

Am 30. Juni ist Asteroid Day, den OHB erneut unterstützt

Bremen, 25. Juni 2020. „Asteroiden, Weltraumschrott und Weltraumwetter – die Gefahren aus dem All sind vielseitig und, im schlimmsten Falle, desaströs für das Leben auf der Erde. Ich halte den Asteroid Day für eine wichtige Plattform, mit der die Öffentlichkeit über dieses Thema informiert und kluge Köpfe versammelt werden, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln“, sagt  Marco Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB SE, vor dem Hintergrund des Asteroid Day. OHB ist zum vierten Mal Partner dieser Veranstaltung.

Bremen, 30. April 2020. Nach nur 14 Monaten Bauzeit ist heute die PLATO-Halle des Raumfahrtkonzerns OHB am Hauptsitz in Bremen offiziell fertiggestellt worden. Der knapp elf Meter hohe ISO-8-Reinraum* ist mit seinen rund 1400 Quadratmetern der größte Reinraum der OHB-Gruppe. Etwa 2000 Kubikmeter Beton und 440 Tonnen Stahl wurden in der Integrationshalle verbaut. Direkt angeschlossen an die Reinraumhalle sind weitere 1900 Quadratmeter Bürofläche entstanden. Das Investitionsvolumen für das Bauprojekt beträgt rund 15 Millionen Euro.

Betzdorf, Luxemburg, 18. Februar 2020. ESAIL, der erste kommerzielle Mikrosatellit, der im Rahmen des SAT-AIS-Programms der ESA zur Ortung von Schiffen entwickelt wurde, ist am europäischen Weltraumbahnhof in Kourou angekommen.

OHB SE stellt Strategie 2025 vor und gibt Ausblick auf das Wachstum der kommenden Jahre, dritter Geschäftsbereich „OHB Digital“ vorgestellt

Bremen, 13. Februar 2020. Auf dem Capital Market Day 2020 hat der Raumfahrtkonzern OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124) heute die Unternehmensstrategie „Shaping the Future“ bis in das Geschäftsjahr 2025 und die damit verbundenen Wachstumsperspektiven vorgestellt.

Bremen/Oberpfaffenhofen, 07. Februar 2020. Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Luft- und Raumfahrtkonzerns OHB SE, wurde für das Jahr 2020 erstmals als Top Employer zertifiziert und gestern im Rahmen des DACH Certification Dinners in der Rheinterasse Düsseldorf offiziell ausgezeichnet.

Am Montag, den 03. Februar 2020, besuchte Ministerpräsident Dr. Markus Söder das Luft- und Raumfahrtunternehmen MT Aerospace AG in Augsburg, ein Tochterunternehmen der OHB SE. Empfangen wurde er von Hans Steininger, Vorstandsvorsitzender der MT Aerospace AG und von Marco Fuchs, dem Vorstandsvorsitzenden der OHB SE.

3. Februar 2020, Mainz. Der Mainzer Spezialist für Antennen- und Teleskopanlagen, die MT Mechatronics GmbH (MTM), eine Tochtergesellschaft des Raumfahrtkonzerns OHB SE, hat jetzt mit dem Bau der ersten Testantenne für die Realisierung der Satelliten­kommunikations­mission Heinrich Hertz begonnen.

Der Aufsichtsrat des deutschen Raumfahrtunternehmens OHB System AG, einer Tochtergesellschaft ‎der OHB SE (Prime Standard, ISIN: DE0005936124), hat Chiara Pedersoli mit Wirkung zum 01.01.2020 in den Vorstand der OHB System AG berufen. Als Vorstand verantwortet Frau Pedersoli die Bereiche „Engineering und AIT“.