Willkommen bei der OHB System AG

Die OHB System AG ist eines der drei führenden Raumfahrtunternehmen Europas. Als Systemanbieter gehören wir zum börsennotierten Hochtechnologiekonzern OHB SE, in dem rund 2.400 Fach- und Führungskräfte an zentralen europäischen Raumfahrtprogrammen arbeiten. Mit zwei starken Standorten in Bremen und Oberpfaffenhofen und mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung sind wir spezialisiert auf High-Tech-Lösungen für Raumfahrt, Wissenschaft und Industrie.

mehr...

Aktuell

04.10.2018

OHB und ESA besiegeln Wissenschaftsmission PLATO

ESA-GENERALDIREKTOR UND OHB-VORSTAND UNTERZEICHNEN VERTRAG AUF DEM RAUMFAHRTKONGRESS IAC

Bremen, 4. Oktober 2018. Heute unterschrieben der ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner und OHB-Chef Marco Fuchs auf dem derzeit in Bremen stattfindenden IAC (International Astronautical Congress) den Vertrag, der die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrtkonzerns OHB SE, zur industriellen Hauptauftragnehmerin für die nächste große Wissenschaftsmission PLATO (Planetare Transite und Oszillationen von Sternen) macht. Der Vertragswert beträgt EUR 288 Mio. Die Europäische Weltraumorganisation ESA will das Weltraum-Observatorium PLATO im Jahr 2026 starten, um Exoplaneten1) in der Umlaufbahn anderer Sonnensysteme aufzuspüren und ihre Eigenschaften zu erforschen. 

Weiterlesen auf OHB SE ...

02.10.2018

OHB-Gruppe unterzeichnet Absichtserklärung zur Zusammenarbeit mit Blue Origin

Bremen, 2. Oktober 2018. Die OHB-Gruppe hat heute eine Absichtserklärung für eine zukünftige Zusammenarbeit (Letter of Intent, LOI) mit dem amerikanischen Weltraumunternehmen Blue Origin geschlossen. Das Dokument wurde im Rahmen eines bilateralen Treffens auf dem Internationalen Raumfahrtkongress IAC in Bremen von Dr. Lutz Bertling und Kurt Melching, Vorstandsmitglieder der OHB SE, Hans J. Steininger, Vorstandsvorsitzender von MT Aerospace und Bob Smith, CEO von Blue Origin, unterzeichnet.

Weiterlesen auf OHB SE ...

02.10.2018

Nationale SatCom-Mission Heinrich Hertz: OHB beauftragt Tesat mit Satellitennutzlast

Bremen, 2. Oktober 2018. Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des börsennotierten Technologiekonzerns OHB SE, hat heute auf dem International Astronautical Congress (IAC 2018) in Bremen im Beisein von Vertretern des Raumfahrtmanagements im Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) den wesentlichen Unterauftrag der nationalen Satellitenmission Heinrich Hertz vergeben: Das Backnanger Unternehmen Tesat wurde von OHB mit Herstellung und Verifikation der wissenschaftlich-technischen Nutzlast und dem Bau des Repeater für die militärische Nutzlast für den Kommunikationssatelliten betraut.

Weiterlesen auf OHB SE ...