Projekt WAICO

WAICO ist eine Versuchsanlage zur Untersuchung des Wurzelwachstums („Waiving and Coiling“) der Acker-Schmalwand-Pflanze (Arabidopsis thaliana) unter verschiedenen Stufen der Schwerkraft sowie in Schwerelosigkeit. Sie ist für den Einsatz in der BIOLAB- Facility im COLUMBUS-Modul auf der Internationalen Raumstation geeignet.

Das Konzept von OHB sieht eine vollautomatische Steuerung des Experiments vor. Dabei beschränkt sich die Aufgabe des Astronauten im Wesentlichen darauf, die jeweils acht Experimentcontainer mit den Pflanzensamen zu bestücken und diese auf Zentrifugen im BIOLAB-Inkubator zu platzieren. Dieser stellt die atmosphärischen Lebensbedingungen mittels eines Lebenserhaltungssystems für die Organismen bereit, während die Zentrifugen die unterschiedlichen Stufen der Schwerkraft bis hin zur doppelten Erdschwere simulieren. Sowohl die Zentrifugen als auch das Lebenserhaltungssystem des BIOLAB kommen ebenfalls von OHB.

Die WAICO-Anlage besteht aus einer „Cultivation Bowl“, in der die Pflanzensamen auf einem Samenstreifen zu Experimentbeginn vom Astronauten mittels eines ebenfalls entwickelten „Seed Strip Mounting Tool“ platziert wurden.  Das in die Anlage unter der „Cultivation Bowl“ integrierte  neuartige „Fluid Handling System“ ermöglichte am Experimentende die automatische chemische Fixierung der Pflanzenproben samt Waschschritten.

Die WAICO-Anlage stellte während zweier Experimentserien (jeweils 14 Tage) ihre Funktionsfähigkeit unter Beweis:

  • WAICO I - Februar 2008
  • WAICO II - April/Mai 2010

Dazu gehörige missionsvorbereitende Aktivitäten wie die Sterilisierung der Hardware und die Vorbereitung der Samenstreifen wurden im OHB-Labor zusammen mit Teammitgliedern von Auftraggeber und Wissenschaftler durchgeführt.


zurück